Home  ::   Kontakt  ::   Druckansicht  ::   LogIn  ::  

DVFB - Deutscher Vieh- und Fleischhandelsbund e.V.

Haus der Vieh- und Fleischwirtschaft
Adenauerallee 176 • 53113 Bonn • Tel.: 02 28 / 28 07 93 • Fax: 02 28 / 21 89 08
DVFB - Deutscher Vieh- und Fleischhandelsbund e.V.

Zum Anzeigen von
PDF Dokumenten:


Get Adobe Reader

 

Mit dem RSS-Feed
des DVFB e. V. auf dem
Laufenden bleiben:


 

Ihr Weg zu uns...
(Nur für Mitglieder)


Haus der Vieh und Fleischwirtschaft

 

Wir helfen Ihnen
bei Ihrem
Internetauftritt:


IntersoluteCMS
05.10.2009 rss_feed

KREISVETERINÄRAMT COESFELD BERÜCKSICHTIGT QS-AUDITS

Dr. Nienhoff

Bei der Risikoeinstufung landwirtschaftlicher Betriebe wird zukünftig das Kreisveterinäramt Coesfeld auch die Audits der Qualität und Sicherheit GmbH (QS) berücksichtigen. Betriebe, die im QS-Audit den Status I erreicht haben, werden für die amtliche Kontrolle in die niedrigste Risikoklasse eingestuft und in einer geringeren Stichprobe durch die Amtsveterinäre geprüft.

Die rund 1.600 schweinehaltenden Betriebe im Kreis Coesfeld können nach Angaben von QS vorbildliche Tierhalter entlasten und die Effizienz bei der Durchführung amtlicher Kontrollen steigern, indem sie dem Veterinäramt Zugriff auf ihre Prüfberichte gewähren. Wir setzen uns dafür ein, dass sich der Aufwand für landwirtschaftliche Betriebe, die die QS-Anforderungen erfüllen, in Grenzen hält, erklärte QS-Geschäftsführer Dr. Hermann-Josef Nienhoff vergangene Woche in einer Pressemitteilung. Gleichzeitig sollten aufwendige Doppelkontrollen in offensichtlich gut geführten Betrieben weitgehend entfallen. Der Fokus der amtlichen Kontrollen richte sich dann auf Betriebe, die nicht dem QS-System angehörten. Kreisveterinärdirektor Dr. Bernd Altepost kündigte an, überwiegend in Betrieben tätig zu werden, die nicht bereits von anderen Stellen überprüft würden. Landwirte müssten allerdings dem Kreisveterinär in jedem Einzelfall die Erlaubnis erteilen, auf die QS-Berichte zuzugreifen. Dabei würden in jedem Fall die Belange des Datenschutzes berücksichtigt. Laut QS machen neben Coesfeld bereits die Veterinärämter aus den Landkreisen Borken in Nordrhein-Westfalen und Leer in Niedersachsen von der Möglichkeit des Rückgriffs auf QS-Audits Gebrauch. Diese positive Entwicklung sei ein Beleg dafür, dass die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Verwaltung gut funktioniere.


Suche
Anmelden
Benutzername

Passwort

Der Bundesverband Vieh und Fleisch hat eine Kooperation mit der Schunck-Gruppe!
Kooperationspartner des BVVF: Die Schunck-Gruppe
Unser Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen und Ihren Anregungen, Erfahrungen und Erlebnissen, den Versicherungsschutz permanent zu verbessern, den tatsächlichen und aktuellen Verhältnissen anzupassen, und vielleicht sogar noch etwas mehr, nämlich Entwicklungen und Strömungen vorher zu sehen und reagieren zu können, bevor sie überhaupt eintreten. Weitere Informationen im Bereich Interna... >>>
Für das moderne Viehhandelsunternehmen….
QS Kompetenz In Transport

KOMPETENZ AUS EINER HAND!
Ein- und Verkaufsbelege, Fahrzeugsdesinfektionskontrollbücher, Standarderklärungen (stets aktuell), Ladelisten, Briefumschläge, LKW-Aufkleber und vieles mehr in unserem Shop….

>>>
BUNDESTAGUNG 2018 - VORSPRUNG DURCH INFORMATION
BVVF - WIR VERTRETEN DEN MITTELSTAND

Die Bundestagung 2018 findet vom 21. Juni bis 24. Juni 2018 in Baden-Baden statt.

In eigener Sache: Bereich INTERNA
Der Bereich Interna ist ausschließlich für Mitgliedsunternehmen bestimmt. Sollten Sie einen Zugang wünschen, senden Sie uns bitte eine Mail mit dem Betreff „Bitte freischalten“. Wir werden versuchen, Sie dann baldmöglichst freizuschalten; bitte beachten Sie jedoch, dass die Freischaltung unter anderem aus technischen Gründen nur während der üblichen Geschäftszeiten erfolgen kann.
Alle sagten:
Alle sagten:
 - "Das geht nicht!" 
 - Dann kam jemand, der wusste das nicht und hat es gemacht.
 - Foto: (C) Steinke
Das geht nicht! Dann kam jemand, der wusste das nicht und hat es gemacht. >>>
Kontaktinformationen auf einen Blick
Kontaktdaten DVFB e. V.
Hier gehts zum...
ANTWORTEN ZUR STANDARDERKLÄRUNG!
Gibt's nur im Paket: Standarderklärung im Standardblock und Antworten zur Standarderklärung (c) DVH Fachverlag Bonn; Nachdruck, Verfielfältigung, Download, etc. nicht gestattet
Die Europäische Gemeinschaft schreibt ab dem 1. Januar 2010 für alle Lebensmittelunternehmer (Landwirte) eine Standarderklärung zwingend vor, die vom Landwirt ausgefüllt und beim Schlachtbetrieb spätestens mit der Anlieferung der Tiere abgegeben werden muss. Ministerialdirigent Prof. Dr. Zwingmann, Deutschlands \"Hygienepapst\" im Bundeslandwirtschafts- ministerium - mittlerweile im Ruhestand - hat ein Vorwort zu diesem Thema für eine Extra-Veröffentlichung geschrieben, die ebenfalls im DVH-Fachverlag, der auch die VFZ herausgibt, erschienen ist. Der DVH-Fachverlag, Bonn, bietet einen entsprechenden Standardblock an, der für diesen Zweck benutzt werden kann. >>>
Hier geht's zur...
Initiative Tierwohl
3. - 6. September 2015: EUROPA ZU GAST BEI FREUNDEN!
Europäische Vieh- und Fleischhandelsunion (U.E.C.B.V.)

Die Jahrestagung der U.E.C.B.V. fand gemeinsam mit der Bundestagung vom 3. bis 6. September 2015 in Düsseldorf statt.

>>>