Home  ::   Kontakt  ::   Druckansicht  ::   LogIn  ::  

DVFB - Deutscher Vieh- und Fleischhandelsbund e.V.

Haus der Vieh- und Fleischwirtschaft
Adenauerallee 176 • 53113 Bonn • Tel.: 02 28 / 28 07 93 • Fax: 02 28 / 21 89 08
DVFB - Deutscher Vieh- und Fleischhandelsbund e.V.

Zum Anzeigen von
PDF Dokumenten:


Get Adobe Reader

 

Mit dem RSS-Feed
des DVFB e. V. auf dem
Laufenden bleiben:


 

Ihr Weg zu uns...
(Nur für Mitglieder)


Haus der Vieh und Fleischwirtschaft

 

Wir helfen Ihnen
bei Ihrem
Internetauftritt:


IntersoluteCMS
Kategorie
06.12.2006
Blauzungenkrankheit BTV 8 Das MUNLV teilt uns Folgendes mit:
"1.Beginn der Vektor-freien Zeit:
Nach der Entscheidung der Kommission 2005/393/EG Artikel 3 Absatz 3 gelten in der Vektor-freien Zeit inländische Erleichterungen beim Handel mit Wiederkäuern. Bund und Länder haben sich darauf verständigt, den Beginn der Vektor-freien Zeit bundeseinheitlich auf den 1. Dezember 2006 festzulegen. Bevor die Erleichterungen anwendbar sind, ist noch zusätzlich eine 40-tägige „Karenzzeit“ einzuhalten; diese endet am 10. Januar 2007. Danach gelten folgende Erleichterungen beim Handel mit Zucht- und Nutztieren:"

Der vollständige Text kann im Bereich Interna eingesehen und heruntergeladen werden.
 
06.12.2006
In der VFZ 49/2006 hat der Hauptgeschäftsführer des DEUTSCHEN VIEH- UND FLEISCHHANDELSBUNDES E. V., Patrick Steinke, nochmals zum derzeitigen Stand der Tiertransporte Stellung genommen.
Steinke: "Grundsätzlich muss in einem Rechtsstaat gelten, dass es nicht möglich ist, unmögliche Anforderungen mit einem Bußgeld zu belegen."

Eine Druckversion des Beitrages finden Sie im Bereich Interna.
 
01.12.2006
Blauzungenkrankheit BTV 8 Soeben wird uns mitgeteilt, dass Luxemburg den ersten bestätigten Fall der Blauzungenkrankheit hat.
Weiter Informationen finden Sie im Bereich Interna.
 
30.11.2006
Blauzungenkrankheit BTV 8 Die Entscheidung der Kommission vom 28. November 2006 wurde heute im Amtsblatt veröffentlicht und kann im Bereich Interna heruntergeladen werden.
 
30.11.2006
DEM TIERSCHUTZ VERPFLICHTET! Bei der Berechnung der Tiertransportzeiten muss die Dauer des Be- und Entladens einbezogen werden. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) in der vergangenen Woche entschieden. Diese Definition entspreche den Zielen der EU-Tiertransportbestimmungen, wonach die betroffenen Tiere geschützt und der Ferntransport so weit wie möglich eingeschränkt werden müssten, heißt es in dem Urteil, dem ein Vorabentscheidungsersuchen des Bundesfinanzhofes zugrunde liegt.
Die Entscheidung und eine Erläuterung können im Bereich Interna heruntergeladen werden.
 
29.11.2006
(c) DVFB e. V. Im neuen geschützten Bereich "Interna" sind Dokumente abgelegt, die ausschließlich für Mitgliedsunternehmen bestimmt sind.
Hier erhalten Sie auch aktuelle Informationen zur Blauzungenkrankheit!

Mitgliedsunternehmen erhalten kostenfrei einen Zugang zu dem geschützten Bereich. Bitte beachten Sie, dass die Zugangsdaten NICHT mit den Zugangsdaten der VFZ identisch sind!

Bei Interesse senden Sie bitte eine Mail an die Geschäftsstelle des Verbandes.
 
29.11.2006
Blauzungenkrankheit BTV 8 Zur besseren Übersichtlichkeit haben wir die Gebiete nach Bundesländern der Bundesländer aufgeteilt, die nicht komplett "betroffen" sind, aufgeteilt.
Die Aufteilung können Sie im Bereich Interna herunterladen.
 
28.11.2006
Am 23.11.2006 fand im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz eine Sitzung mit Verbänden der exportierenden Wirtschaft zur Diskussion der Neukonzeption der Exportförderung im BMELV statt, an der neben dem Präsidenten des BVVF, Heinz Osterloh, auch der Hauptgeschäftsführer des BVVF, Patrick Steinke, teilgenommen haben.
Damit kommt das BMELV einem fast schon jahrzehnte alten Wunsch der Wirtschaft nach.
Den Ergebnisvermerk und das Messepogramm des BMELV 2007 mit Stand vom 27. November 2006 können Sie im Bereich Interna herunterladen.
 
28.11.2006
DEM TIERSCHUTZ VERPFLICHTET! Das BMELV hat den Entwurf einer Verordnung zur Bußgeldbewehrung der Verordnung (EG) Nr. 1/2005 über den Schutz von Tieren beim Transport übermittelt.
Den Entwurf finden Sie im Bereich Interna.
 
28.11.2006
Bundesminister Horst Seehofer hat in einem heute eingegangenen Schreiben vom 22. November 2006 auf das Schreiben der Präsidenten des BVVF, des DBV, des DRV sowie der Vorsitzenden der ADR und des VdF vom 27. September 2006 nochmals klargestellt, dass nach seiner Auffassung der Rinderpaß abgeschafft werden soll.
Das Schreiben können finden Sie im Bereich Interna.
 
Seite: 1 2 3 ⋅⋅⋅ 53 54 55 56 57 58 59 ⋅⋅⋅ 78 79 80
Suche
Anmelden
Benutzername

Passwort

Der Bundesverband Vieh und Fleisch hat eine Kooperation mit der Schunck-Gruppe!
Kooperationspartner des BVVF: Die Schunck-Gruppe
Unser Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen und Ihren Anregungen, Erfahrungen und Erlebnissen, den Versicherungsschutz permanent zu verbessern, den tatsächlichen und aktuellen Verhältnissen anzupassen, und vielleicht sogar noch etwas mehr, nämlich Entwicklungen und Strömungen vorher zu sehen und reagieren zu können, bevor sie überhaupt eintreten. Weitere Informationen im Bereich Interna... >>>
Für das moderne Viehhandelsunternehmen….
QS Kompetenz In Transport

KOMPETENZ AUS EINER HAND!
Ein- und Verkaufsbelege, Fahrzeugsdesinfektionskontrollbücher, Standarderklärungen (stets aktuell), Ladelisten, Briefumschläge, LKW-Aufkleber und vieles mehr in unserem Shop….

>>>
BUNDESTAGUNG 2018 - VORSPRUNG DURCH INFORMATION
BVVF - WIR VERTRETEN DEN MITTELSTAND

Die Bundestagung 2018 findet vom 21. Juni bis 24. Juni 2018 in Baden-Baden statt.

In eigener Sache: Bereich INTERNA
Der Bereich Interna ist ausschließlich für Mitgliedsunternehmen bestimmt. Sollten Sie einen Zugang wünschen, senden Sie uns bitte eine Mail mit dem Betreff „Bitte freischalten“. Wir werden versuchen, Sie dann baldmöglichst freizuschalten; bitte beachten Sie jedoch, dass die Freischaltung unter anderem aus technischen Gründen nur während der üblichen Geschäftszeiten erfolgen kann.
Alle sagten:
Alle sagten:
 - "Das geht nicht!" 
 - Dann kam jemand, der wusste das nicht und hat es gemacht.
 - Foto: (C) Steinke
Das geht nicht! Dann kam jemand, der wusste das nicht und hat es gemacht. >>>
Kontaktinformationen auf einen Blick
Kontaktdaten DVFB e. V.
Hier gehts zum...
ANTWORTEN ZUR STANDARDERKLÄRUNG!
Gibt's nur im Paket: Standarderklärung im Standardblock und Antworten zur Standarderklärung (c) DVH Fachverlag Bonn; Nachdruck, Verfielfältigung, Download, etc. nicht gestattet
Die Europäische Gemeinschaft schreibt ab dem 1. Januar 2010 für alle Lebensmittelunternehmer (Landwirte) eine Standarderklärung zwingend vor, die vom Landwirt ausgefüllt und beim Schlachtbetrieb spätestens mit der Anlieferung der Tiere abgegeben werden muss. Ministerialdirigent Prof. Dr. Zwingmann, Deutschlands \"Hygienepapst\" im Bundeslandwirtschafts- ministerium - mittlerweile im Ruhestand - hat ein Vorwort zu diesem Thema für eine Extra-Veröffentlichung geschrieben, die ebenfalls im DVH-Fachverlag, der auch die VFZ herausgibt, erschienen ist. Der DVH-Fachverlag, Bonn, bietet einen entsprechenden Standardblock an, der für diesen Zweck benutzt werden kann. >>>
Hier geht's zur...
Initiative Tierwohl
3. - 6. September 2015: EUROPA ZU GAST BEI FREUNDEN!
Europäische Vieh- und Fleischhandelsunion (U.E.C.B.V.)

Die Jahrestagung der U.E.C.B.V. fand gemeinsam mit der Bundestagung vom 3. bis 6. September 2015 in Düsseldorf statt.

>>>