Home  ::   Kontakt  ::   Druckansicht  ::   LogIn  ::  

DVFB - Deutscher Vieh- und Fleischhandelsbund e.V.

Haus der Vieh- und Fleischwirtschaft
Adenauerallee 176 • 53113 Bonn • Tel.: 02 28 / 28 07 93 • Fax: 02 28 / 21 89 08
DVFB - Deutscher Vieh- und Fleischhandelsbund e.V.

Zum Anzeigen von
PDF Dokumenten:


Get Adobe Reader

 

Mit dem RSS-Feed
des DVFB e. V. auf dem
Laufenden bleiben:


 

Ihr Weg zu uns...
(Nur für Mitglieder)


Haus der Vieh und Fleischwirtschaft

 

Wir helfen Ihnen
bei Ihrem
Internetauftritt:


IntersoluteCMS
Kategorie
25.04.2007
Horst Seehofer

In der Pressemitteilung Nr. 061  Ausgabedatum 25. April 2007des BMELV heißt es: 

Verkäufe unter Einstandspreis künftig verboten

„Mit dem heute im Kabinett beschlossenen Gesetz bekommen kleinere und mittlere Betriebe des Lebensmitteleinzelhandels fairere Wettbewerbsbedingungen.“ erklärte Horst Seehofer, Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, in Berlin. „Der teilweise ruinöse Preiswettbewerb in dieser Branche, zu dem Verkäufe unter Einstandspreis bei Lebensmitteln erheblich beitragen, führt zu einem ungesunden Verdrängungswettbewerb. Wir wollen einen möglichen Machtmissbrauch durch die überragende Marktstellung großer Unternehmen verhindern.“

Mehr  im Bereich Interna.

 

 
25.04.2007
(c) DVFB e. V.

Wir werden anlässlich der Bundestagung (bei ausreichendem Interesse) eine Schulungsmaßnahme für Tiertransporte gemäß Anhang IV Ziff. 1 u. 2 der Verordnung (EG) Nr. 1/2005 des EU-Rates vom 22.12.2004 über den Schutz von Tieren beim Transport durchführen!

Warum?

 
19.04.2007
CMA - BESTES VOM BAUERN

Die CMA hat uns ein Faktenheft, das die wichtigsten Themen zum Produkt   Fleisch anschaulich beleuchtet, übermittelt. Herzlichen Dank hierfür.

Das Faktenheft kann im Bereich Interna heruntergeladen werden.

 
19.04.2007
Gerd Sonnleitner, Präsident des Deutschen Bauernverbandes (Photo: DBV)

In einem Interview mit der Freien Presse Chemnitz hat der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Gerd Sonnleitner, davor gewarnt, die Beschäftigung von Erntehelfern in der Landwirtschaft durch bürokratische Hemmnisse zu behindern.

In der Pressemitteilung des Deutschen Bauernverbandes vom 19. April 2007 heißt esunter anderem:

 
19.04.2007

Keine Möglichkeit sieht das Bundeslandwirtschaftsministerium, der vom Berufsstand erhoben Forderung nachzukommen, nicht mehr als Ordnungswidrigkeit zu ahnden, wenn Tiere nur mit einer Ohrmarke gekennzeichnet sind.

Ausführlicher dazu: Bereich Interna.

 
16.04.2007
Das BMELV teilt uns mit, dass am 14. April 2007 in Leer, Niedersachsen, der 1. BSE-Fall im Jahr 2007 amtlich festgestellt wurde. Bei dem betroffenen Tier handelt es sich um einTier, das am 28. Dezember 1999 geboren wurde.
 
13.04.2007
Russische Föderation

hier:      EU-einheitliche Vorzertifikate

Das BMELV teilt uns folgendes mit:

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf mein Schreiben vom 21.12.2006 – gl. Az. – nehme ich Bezug.

Anliegend übersende ich die pdf-Masken der folgenden 12 EU-einheitlichen amtlichen Vorzertifikate (Stand: 20.10.06) :

Mehr im Bereich Interna. Dort können Sie auch die Vorzertifikate als PDF-Dateien herunterladen.

 
11.04.2007

Seit heute gilt die neue Verordnung der EU über Lenk- und Ruhezeiten.

Die Verordnung im Wortlaut: MEHR im Bereich Interna

Was hat sich geändert? MEHR im Bereich Interna

 
11.04.2007

Seit Jahren schon ist die Situation der Tierkörperbeseitigung, insbesondere hinsichtlich der verlangten Entgelte in „Hessen Nord“, dem Einzugsbereich der TBA Schäfer, für die dort ansässigen Schlachtbetriebe kaum noch erträglich.

In unzähligen Gesprächen teilweise mit Beteiligung des zuständigen Ministers wurde versucht, eine erträgliche Lösung zu finden.

Zwar gab es „Erleichterungen“ und erste Hoffnungsschimmer, aber immer wieder tauchten und tauchen „neue Probleme“ auf.

 
11.04.2007
Blauzungenkrankheit BTV 8

Mittlerweile liegen neue Regelungen für das Verbringen vor. Diese berücksichtigen bereits das 4. mulitilaterale Abkommen.

Die neuen Regelungen können  im Bereich Interna heruntergeladen werden.

 
Seite: 1 2 3 ⋅⋅⋅ 43 44 45 46 47 48 49 ⋅⋅⋅ 78 79 80
Suche
Anmelden
Benutzername

Passwort

Der Bundesverband Vieh und Fleisch hat eine Kooperation mit der Schunck-Gruppe!
Kooperationspartner des BVVF: Die Schunck-Gruppe
Unser Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen und Ihren Anregungen, Erfahrungen und Erlebnissen, den Versicherungsschutz permanent zu verbessern, den tatsächlichen und aktuellen Verhältnissen anzupassen, und vielleicht sogar noch etwas mehr, nämlich Entwicklungen und Strömungen vorher zu sehen und reagieren zu können, bevor sie überhaupt eintreten. Weitere Informationen im Bereich Interna... >>>
Für das moderne Viehhandelsunternehmen….
QS Kompetenz In Transport

KOMPETENZ AUS EINER HAND!
Ein- und Verkaufsbelege, Fahrzeugsdesinfektionskontrollbücher, Standarderklärungen (stets aktuell), Ladelisten, Briefumschläge, LKW-Aufkleber und vieles mehr in unserem Shop….

>>>
BUNDESTAGUNG 2018 - VORSPRUNG DURCH INFORMATION
BVVF - WIR VERTRETEN DEN MITTELSTAND

Die Bundestagung 2018 findet vom 21. Juni bis 24. Juni 2018 in Baden-Baden statt.

In eigener Sache: Bereich INTERNA
Der Bereich Interna ist ausschließlich für Mitgliedsunternehmen bestimmt. Sollten Sie einen Zugang wünschen, senden Sie uns bitte eine Mail mit dem Betreff „Bitte freischalten“. Wir werden versuchen, Sie dann baldmöglichst freizuschalten; bitte beachten Sie jedoch, dass die Freischaltung unter anderem aus technischen Gründen nur während der üblichen Geschäftszeiten erfolgen kann.
Alle sagten:
Alle sagten:
 - "Das geht nicht!" 
 - Dann kam jemand, der wusste das nicht und hat es gemacht.
 - Foto: (C) Steinke
Das geht nicht! Dann kam jemand, der wusste das nicht und hat es gemacht. >>>
Kontaktinformationen auf einen Blick
Kontaktdaten DVFB e. V.
Hier gehts zum...
ANTWORTEN ZUR STANDARDERKLÄRUNG!
Gibt's nur im Paket: Standarderklärung im Standardblock und Antworten zur Standarderklärung (c) DVH Fachverlag Bonn; Nachdruck, Verfielfältigung, Download, etc. nicht gestattet
Die Europäische Gemeinschaft schreibt ab dem 1. Januar 2010 für alle Lebensmittelunternehmer (Landwirte) eine Standarderklärung zwingend vor, die vom Landwirt ausgefüllt und beim Schlachtbetrieb spätestens mit der Anlieferung der Tiere abgegeben werden muss. Ministerialdirigent Prof. Dr. Zwingmann, Deutschlands \"Hygienepapst\" im Bundeslandwirtschafts- ministerium - mittlerweile im Ruhestand - hat ein Vorwort zu diesem Thema für eine Extra-Veröffentlichung geschrieben, die ebenfalls im DVH-Fachverlag, der auch die VFZ herausgibt, erschienen ist. Der DVH-Fachverlag, Bonn, bietet einen entsprechenden Standardblock an, der für diesen Zweck benutzt werden kann. >>>
Hier geht's zur...
Initiative Tierwohl
3. - 6. September 2015: EUROPA ZU GAST BEI FREUNDEN!
Europäische Vieh- und Fleischhandelsunion (U.E.C.B.V.)

Die Jahrestagung der U.E.C.B.V. fand gemeinsam mit der Bundestagung vom 3. bis 6. September 2015 in Düsseldorf statt.

>>>