Home  ::   Kontakt  ::   Druckansicht  ::   LogIn  ::  

DVFB - Deutscher Vieh- und Fleischhandelsbund e.V.

Haus der Vieh- und Fleischwirtschaft
Adenauerallee 176 • 53113 Bonn • Tel.: 02 28 / 28 07 93 • Fax: 02 28 / 21 89 08
DVFB - Deutscher Vieh- und Fleischhandelsbund e.V.

Zum Anzeigen von
PDF Dokumenten:


Get Adobe Reader

 

Mit dem RSS-Feed
des DVFB e. V. auf dem
Laufenden bleiben:


 

Ihr Weg zu uns...
(Nur für Mitglieder)


Haus der Vieh und Fleischwirtschaft

 

Wir helfen Ihnen
bei Ihrem
Internetauftritt:


IntersoluteCMS
Kategorie
13.11.2007
VIEH - UND FLEISCHHANDELSVERBAND NORDRHEIN-WESTFALEN E. V.

Aktuelle Informationen zu den Zusatzlehrgängen

am Samstag, den 8. Dezember 2007

Der Vieh- und Fleischhandelsverband Nordrhein – Westfalen e. V. hat bereits in Zusammenarbeit mit der Deula Freren und dem Beratungs- und Schulungsinstitut bsi-Schwarzenbeck eine Vielzahl von Fortbildung- / Ergänzungslehrgänge für den Befähigungsnachweis für Tiertransporteure (Nutztiere) erfolgreich durchgeführt.

 
12.11.2007
Vieh- und Fleischhandelsverband Hessen und Rheinland-Pfalz e. V.

Fachthemen standen im Mittelpunkt

Auf der sehr gut besuchten Mitgliederversammlung des Vieh- und Fleischhandelsverbandes Hessen und Rheinland-Pfalz e. V. standen im 1. Teil Regularien auf der Tagesordnung. Der komplette Vorstand stellte sich zur Wiederwahl und wurde einstimmig wiedergewählt: Als 1. Vorsitzender Thomas Sutor, als Stellvertretender Vorsitzender Dieter Boss und als Beisitzer Eva Moser, Jochem Knichel und Lothar Scherneck. Alter und neuer Geschäftsführer ist Patrick Steinke.

 
09.11.2007
Blauzungenkrankheit BTV 8

Vom BMELV haben wir eine "Übersicht zu den Verbringungsregelungen für lebende Wiederkäuer entsprechend der nunmehr erlassenen Verordnung (EG) Nr. 1266/2007" erhalten. Diese kann im Bereich Interna eingesehen werden.

 
31.10.2007
Blauzungenkrankheit BTV 8

Ein weiterer Fall der Blauzungenkrankheit wurde im Kanton Solothurn bei einem Rind entdeckt. Die Schutzzone, welche bislang die Kantone BS, BL, SO und AG umfasste, wurde ausgeweitet und betrifft neu auch einen Teil des Kantons JU.

Mehr mit den genauen Regelungen und einer Karte der Gebiete im Bereich Interna.

 
31.10.2007

Die BLE teilt uns Folgendes mit:

Sehr geehrte Damen und Herren,

die BLE-Bekanntmachung Nr. 24/07/31 im Rahmen der privaten Lagerhaltung von Schweinefleisch wurde nach Veröffentlichung der VO (EG) Nr. 1267/2007 am 27.10.07 in einigen Punkten aktualisiert. Außerdem wurden einige der Formulare redaktionell etwas verändert.

Alle Unterlagen finden Sie im Bereich Interna.

 
28.10.2007
Blauzungenkrankheit BTV 8

Die Blauzungenkrankheit wurde in der Schweiz in einem Rindviehbestand im Kanton Basel Stadt festgestellt. Der Kantonstierarzt hat in Absprache mit dem Bundesamt für Veterinärwesen Sofortmassnahmen auf dem betroffenen Bestand eingeleitet.

Mehr im Bereich Interna.

 
26.10.2007
Blauzungenkrankheit BTV 8

Die EU-Kommission hat heute die neue Verordnung über zusätzliche Massnahmen zur Bekämpfung der Blauzungenkrankheit formell angenommen. Sie soll morgen im Amtsblatt der EU veröffentlicht werden und tritt dann 5 Tage später, d. h. am 1. November in Kraft.

Mehr im Bereich Interna.

Im Bereich Interna kann auch die Verordnung heruntergeladen werden

 
25.10.2007

Die BLE teilt Folgendes mit:

Sehr geehrte Damen und Herren,

die aktuellen Bedingungen im Rahmen der PLH Schweinefleisch werden voraussichtlich erst ab Freitag, 26.10.2007 auf unserer Homepage zur Verfügung stehen.

Alle uns von der BLE übermittelten notwendigen Unterlagen finden Sie im Bereich Interna.

Dort finden Sie auch die am 27. Oktiober 2007 veröffentlichte Verordnung der EU - Kommission mit besonderen Bestimmungen für die Gewährung von Beihilfen für die private Lagerhaltung von Schweinefleisch.

 
25.10.2007

Ab dem 15. November 2007 kann die zuständige Behörde beschließen, dass der amtliche Tierarzt in bestimmten Schlachthöfen, die auf der Grundlage einer Risikoanalyse ermittelt werden, während der Fleischuntersuchung nicht jederzeit anwesend sein muss. In solchen Fällen hat ein amtlicher Fachassistent die Fleischuntersuchung durchzuführen, was zu einer Verringerung der finanziellen Belastung für Betriebe mit geringem Durchsatz beitragen könnte.

 
23.10.2007
Blauzungenkrankheit BTV 8

Das bilaterale Übereinkommen zwischen Deutschland und Dänemark zum Verbringen von Wiederkäuern infolge der Blauzungenkrankheit liegt nun vor. Es soll am 25. Oktober in Kraft treten.

Mehr  im Bereich Interna.

 
Suche
Anmelden
Benutzername

Passwort

BUNDESTAGUNG 2019 - VORSPRUNG DURCH INFORMATION
BVVF - WIR VERTRETEN DEN MITTELSTAND

Die Bundestagung 2019 findet vom 20. Juni bis 23. Juni 2019 in Bad Zwischenahn statt.

Der Bundesverband Vieh und Fleisch hat eine Kooperation mit der Schunck-Gruppe!
Kooperationspartner des BVVF: Die Schunck-Gruppe
Unser Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen und Ihren Anregungen, Erfahrungen und Erlebnissen, den Versicherungsschutz permanent zu verbessern, den tatsächlichen und aktuellen Verhältnissen anzupassen, und vielleicht sogar noch etwas mehr, nämlich Entwicklungen und Strömungen vorher zu sehen und reagieren zu können, bevor sie überhaupt eintreten. Weitere Informationen im Bereich Interna... >>>
Für das moderne Viehhandelsunternehmen….
QS Kompetenz In Transport

KOMPETENZ AUS EINER HAND!
Ein- und Verkaufsbelege, Fahrzeugsdesinfektionskontrollbücher, Standarderklärungen (stets aktuell), Ladelisten, Briefumschläge, LKW-Aufkleber und vieles mehr in unserem Shop….

>>>
In eigener Sache: Bereich INTERNA
Der Bereich Interna ist ausschließlich für Mitgliedsunternehmen bestimmt. Sollten Sie einen Zugang wünschen, senden Sie uns bitte eine Mail mit dem Betreff „Bitte freischalten“. Wir werden versuchen, Sie dann baldmöglichst freizuschalten; bitte beachten Sie jedoch, dass die Freischaltung unter anderem aus technischen Gründen nur während der üblichen Geschäftszeiten erfolgen kann.
Alle sagten:
Alle sagten:
 - "Das geht nicht!" 
 - Dann kam jemand, der wusste das nicht und hat es gemacht.
 - Foto: (C) Steinke
Das geht nicht! Dann kam jemand, der wusste das nicht und hat es gemacht. >>>
Kontaktinformationen auf einen Blick
Kontaktdaten DVFB e. V.
Hier gehts zum...
ANTWORTEN ZUR STANDARDERKLÄRUNG!
Gibt's nur im Paket: Standarderklärung im Standardblock und Antworten zur Standarderklärung (c) DVH Fachverlag Bonn; Nachdruck, Verfielfältigung, Download, etc. nicht gestattet
Die Europäische Gemeinschaft schreibt ab dem 1. Januar 2010 für alle Lebensmittelunternehmer (Landwirte) eine Standarderklärung zwingend vor, die vom Landwirt ausgefüllt und beim Schlachtbetrieb spätestens mit der Anlieferung der Tiere abgegeben werden muss. Ministerialdirigent Prof. Dr. Zwingmann, Deutschlands \"Hygienepapst\" im Bundeslandwirtschafts- ministerium - mittlerweile im Ruhestand - hat ein Vorwort zu diesem Thema für eine Extra-Veröffentlichung geschrieben, die ebenfalls im DVH-Fachverlag, der auch die VFZ herausgibt, erschienen ist. Der DVH-Fachverlag, Bonn, bietet einen entsprechenden Standardblock an, der für diesen Zweck benutzt werden kann. >>>
Hier geht's zur...
Initiative Tierwohl
3. - 6. September 2015: EUROPA ZU GAST BEI FREUNDEN!
Europäische Vieh- und Fleischhandelsunion (U.E.C.B.V.)

Die Jahrestagung der U.E.C.B.V. fand gemeinsam mit der Bundestagung vom 3. bis 6. September 2015 in Düsseldorf statt.

>>>