Home  ::   Kontakt  ::   Druckansicht  ::   LogIn  ::  

DVFB - Deutscher Vieh- und Fleischhandelsbund e.V.

Haus der Vieh- und Fleischwirtschaft
Adenauerallee 176 • 53113 Bonn • Tel.: 02 28 / 28 07 93 • Fax: 02 28 / 21 89 08
DVFB - Deutscher Vieh- und Fleischhandelsbund e.V.

Zum Anzeigen von
PDF Dokumenten:


Get Adobe Reader

 

Mit dem RSS-Feed
des DVFB e. V. auf dem
Laufenden bleiben:


 

Ihr Weg zu uns...
(Nur für Mitglieder)


Haus der Vieh und Fleischwirtschaft

 

Wir helfen Ihnen
bei Ihrem
Internetauftritt:


IntersoluteCMS
10.01.2006 rss_feed
Die EU-Kommission hat zwei Vorschläge angenommen, mit denen die Vorschriften für geschützte geographische Angaben (g.g.A.), geschützte Ursprungsbezeichnungen (g.U.) und garantiert traditionelle Spezialitäten klarer gefasst und vereinfacht werden sollen.

Die Kommission will ein effizienteres Verfahren für die Eintragung solcher Erzeugnisse einführen, das voll und ganz mit den WTO-Regeln in Einklang steht, erklärte Mariann Fischer Boel, die Kommissarin für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung. Das Eintragungssystem ist ein Eckstein der EU-Qualitätspolitik und untermauert unsere Bemühungen, den Schutz geographischer Angaben auf internationaler Ebene zu verbessern. Es gilt nun, gemeinsam mit dem Rat und dem Parlament darauf hinzuarbeiten, dass die von der WTO auf April 2006 festgesetzte Frist eingehalten werden kann.
Seit der Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik gewinnt die Qualitätspolitik mehr und mehr an Gewicht. Mittlerweile wurden 720 Bezeichnungen von regionalen Erzeugnissen und von Spezialitäten im Rahmen von EU-Qualitätsregelungen eingetragen, und die Zahl der Eintragungen steigt noch weiter an.
Um das Eintragungsverfahren effizienter zu gestalten, schlägt die Kommission vor, die Verfahrensabläufe zu vereinfachen und die Rolle der Mitgliedstaaten klarzustellen. Kern-punkt dieser Vorschläge ist, dass bei einem Antrag auf Eintragung alle für die Eintragung, für Informationszwecke und für Kontrollen erforderlichen Angaben nach klaren Vorgaben in einem einzigen Dokument zu machen sind, das sodann veröffentlicht wird. Ferner sollen mit den Vorschlägen das öffentliche Profil der Gütezeichen und die Verwendung der EU-Logos gefördert werden, damit sie bei den Verbrauchern verstärkt Anerkennung finden. Die WTO hat 2004 mit einer Panel-Entscheidung die Lauterkeit des EU-Systems der geographischen Angaben bestätigt und die meisten Forderungen der Vereinigten Staaten von Amerika und Australiens abgewiesen. Was die beiden Fragenbereiche angeht, zu denen Kritik geäußert wurde, so wird die vorgeschlagenen Verordnungen nun die EU-Regelung mit den WTO-Regeln in Einklang bringen: Erstens wird die Auflage, dass Gegenseitigkeit und Gleichwertigkeit gegeben sein müssen, förmlich aus der Verordnung gestrichen; zweitens wird es Wirtschaftsteilnehmern aus Drittländern ermöglicht, direkt ohne Einschaltung der Behörden ihres Landes Anträge einzureichen und Einsprüche zu erheben. Die WTO-Entscheidung muss bis zum April 2006 umgesetzt werden.

Mit den Verordnungsvorschlägen werden die einschlägigen Aufgaben der Mitgliedstaaten klargestellt und die Verfahren vereinfacht, und somit soll eine solide Grundlage für die künftige Entwicklung der EU-Qualitätspolitik gegeben sein.

Weitere Informationen zum Schutz von geographischen Angaben und Ursprungsbezeichnungen finden Sie auf der Homepage der EU-Kommission

Suche
Anmelden
Benutzername

Passwort

Der Bundesverband Vieh und Fleisch hat eine Kooperation mit der Schunck-Gruppe!
Kooperationspartner des BVVF: Die Schunck-Gruppe
Unser Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen und Ihren Anregungen, Erfahrungen und Erlebnissen, den Versicherungsschutz permanent zu verbessern, den tatsächlichen und aktuellen Verhältnissen anzupassen, und vielleicht sogar noch etwas mehr, nämlich Entwicklungen und Strömungen vorher zu sehen und reagieren zu können, bevor sie überhaupt eintreten. Weitere Informationen im Bereich Interna... >>>
Für das moderne Viehhandelsunternehmen….
QS Kompetenz In Transport

KOMPETENZ AUS EINER HAND!
Ein- und Verkaufsbelege, Fahrzeugsdesinfektionskontrollbücher, Standarderklärungen (stets aktuell), Ladelisten, Briefumschläge, LKW-Aufkleber und vieles mehr in unserem Shop….

>>>
BUNDESTAGUNG 2018 - VORSPRUNG DURCH INFORMATION
BVVF - WIR VERTRETEN DEN MITTELSTAND

Die Bundestagung 2018 findet vom 21. Juni bis 24. Juni 2018 in Baden-Baden statt.

In eigener Sache: Bereich INTERNA
Der Bereich Interna ist ausschließlich für Mitgliedsunternehmen bestimmt. Sollten Sie einen Zugang wünschen, senden Sie uns bitte eine Mail mit dem Betreff „Bitte freischalten“. Wir werden versuchen, Sie dann baldmöglichst freizuschalten; bitte beachten Sie jedoch, dass die Freischaltung unter anderem aus technischen Gründen nur während der üblichen Geschäftszeiten erfolgen kann.
Alle sagten:
Alle sagten:
 - "Das geht nicht!" 
 - Dann kam jemand, der wusste das nicht und hat es gemacht.
 - Foto: (C) Steinke
Das geht nicht! Dann kam jemand, der wusste das nicht und hat es gemacht. >>>
Kontaktinformationen auf einen Blick
Kontaktdaten DVFB e. V.
Hier gehts zum...
ANTWORTEN ZUR STANDARDERKLÄRUNG!
Gibt's nur im Paket: Standarderklärung im Standardblock und Antworten zur Standarderklärung (c) DVH Fachverlag Bonn; Nachdruck, Verfielfältigung, Download, etc. nicht gestattet
Die Europäische Gemeinschaft schreibt ab dem 1. Januar 2010 für alle Lebensmittelunternehmer (Landwirte) eine Standarderklärung zwingend vor, die vom Landwirt ausgefüllt und beim Schlachtbetrieb spätestens mit der Anlieferung der Tiere abgegeben werden muss. Ministerialdirigent Prof. Dr. Zwingmann, Deutschlands \"Hygienepapst\" im Bundeslandwirtschafts- ministerium - mittlerweile im Ruhestand - hat ein Vorwort zu diesem Thema für eine Extra-Veröffentlichung geschrieben, die ebenfalls im DVH-Fachverlag, der auch die VFZ herausgibt, erschienen ist. Der DVH-Fachverlag, Bonn, bietet einen entsprechenden Standardblock an, der für diesen Zweck benutzt werden kann. >>>
Hier geht's zur...
Initiative Tierwohl
3. - 6. September 2015: EUROPA ZU GAST BEI FREUNDEN!
Europäische Vieh- und Fleischhandelsunion (U.E.C.B.V.)

Die Jahrestagung der U.E.C.B.V. fand gemeinsam mit der Bundestagung vom 3. bis 6. September 2015 in Düsseldorf statt.

>>>